Kosten RA-MICRO

Was kostet RA-MICRO? Der Preis für RA-MICRO richtet sich nach dem gewünschten RA-MICRO Modulumfang. Das RA-MICRO Basismodul enthält die wichtigsten Programmteile und deckt den üblichen Bedarf der meisten Kanzleien, dieses kann je nach Ausrichtung der Kanzlei um spezielle Zusatzmodule wie Notariat, Lohnprogramm und digitales Diktat erweitert werden.

Für RA-MICRO wird ein Lizenzvertrag abgeschlossen. RA-MICRO ist als Kauf-Lizenz und als günstige Miet-Lizenz erhältlich. Die RA-MICRO Miet-Lizenz hat gegenüber der Kauf-Lizenz den Vorteil. dass im monatlichen Komplettpreis für RA-MICRO sowohl die Lizenzmiete, wie auch alle Updates und der Support enthalten sind – ohne Einmalkosten. Sie zahlen somit keine einmalige Lizenzgebühr für RA-MICRO. Einmalkosten fallen lediglich für gewünschte Dienstleistungen wie Installation, Schulung oder wenn nötig Datenübernahmen aus anderer Kanzleisoftware an.

Um Ihnen einen konkreten Preis für RA-MICRO nennen zu können, kontaktieren Sie uns am besten telefonisch. Nach Klärung von wenigen Fragen übersenden wir Ihnen kurzfristig ein unverbindliches und individuelles Angebot für RA-MICRO.

Vorführung RA-MICRO

Die Vorzüge von RA-MICRO lassen sich am besten anlässlich einer individuellen RA-MICRO Präsentation demonstrieren.

Vereinbaren Sie eine kostenfreie und unverbindliche RA-MICRO Vorführung in Ihrer Kanzlei oder bei RA-MICRO Berlin Brandenburg am Berliner Amtsgericht Charlottenburg. Wir präsentieren Ihnen RA-MICRO abgestimmt auf die Bedürfnisse Ihrer Kanzlei. Bei der RA-MICRO Vorführung zeigen wir Ihnen speziell die RA-MICRO Programmteile, welche für Sie von Interesse sind. Üblicherweise demonstrieren wir Ihnen die RA-MICRO Module Akten, Adressen, Terminverwaltung, Fristen, Gebühren, Kosten, die Schriftsatzerstellung mit Word, die E-Akte. Je nach Schwerpunkten der Kanzlei wird noch auf die spezielleren Module wie Finanzbuchhaltung, Notariat und Zwangsvollstreckung eingegangen.

Wenn Sie sich zunächst nur über die RA-MICRO Preise bzw. Kosten informieren möchten, fordern Sie einfach ein individuelles Angebot bei uns an. Unsere Kontaktdaten zur Anforderung des Angebots oder die Vereinbarung eines individuellen Vorführtermins von RA-MICRO finden Sie hier.

Programmwechsel zu RA-MICRO

Aus individuellen Gründen, zumeist aufgrund Unzufriedenheit mit der bisherigen Kanzleisoftware oder dem Support, entscheiden sich Kanzleien für den Umstieg zu RA-MICRO.

Oft findet diese Entscheidung erst nach Jahren statt, in der bisherigen Kanzleisoftware finden sich entsprechend umfangreiche Akten- bzw. Datenbestände. Selbstverständlich verfügen wir über die notwendige Erfahrung, um diese Daten erfolgreich nach RA-MICRO zu übernehmen. Datenübernahmen zu RA-MICRO sind aus Advoware, AnNoText, Advoline, DATEV Anwalt, ReNoStar und aus einigen weiteren Programmen möglich.

Ein erfolgreicher Programmumstieg erfordert viel Erfahrung des Dienstleisters. Wir führen seit Jahren erfolgreich Programmwechsel von anderer Kanzleisoftware zu RA-MICRO durch. Unsere IT-Mitarbeiter konvertieren Ihre Daten aus der bisherigen Anwaltssoftware – üblicherweise über das Wochenende – zu RA-MICRO. Beim erstmaligen Start Ihres neuen RA-MICRO Programms finden Sie sodann Ihre Daten aus dem alten Programm in RA-MICRO wieder.

Eine Datenübernahme ist jedoch ein komplexes Thema und erfordert eine individuelle Beratung – vereinbaren Sie hierzu gern einen Termin mit uns. Für eine Beratung, einen Vorführtermin oder Ihr individuelles Angebot rufen Sie uns an oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

RA-MICRO

RA-MICRO

RA-MICRO Kanzleisoftware fördert einheitliche, optimierte Arbeitsabläufe in Ihrer Kanzlei oder Rechtsabteilung – und dies seit über 30 Jahren.

RA-MICRO  ist nicht die einzige Kanzleisoftware am Markt – und doch weit mehr, als nur eine von vielen. RA-MICRO bietet der Kanzlei echte Mehrwerte. Von der komfortablen Bedienung und dem exakt aufeinander abgestimmten Zusammenwirken der einzelnen Programmteile bis zur Integration moderner RA-MICRO Online-Dienstleistungen ist das Programm darauf ausgerichtet, Ihre Kanzleiabläufe für Sie zu erleichtern.

RA-MICRO ist in Deutschland die marktführende Kanzleisoftware und zählt über 13.000 Kunden. Allein in Berlin und Potsdam nutzen bereits über 1.300 Kanzleien und Rechtsabteilungen das RA-MICRO Programm.

Die RA-MICRO Software ist aufgeteilt in in verschiedene Module, welche die Kanzleiabläufe rationalisieren. Das RA-MICRO Basismodul enthält die wichtigsten Programmteile zur Unterstützung der häufigsten Tätigkeiten in einer Kanzlei – wie Akten, Adressen, Gebühren usw. Dieses Grundpaket kann entsprechend dem Tätigkeitsfeld der Kanzlei durch Zusatzmodule optional erweitert werden. Verschiedene Lizenzmodelle und Sonderkonditionen z. B. für Kanzleigründer mit niedrigen Kosten erleichtern die Anschaffung.

Für RA-MICRO arbeiten allein über 100 Mitarbeiter im Softwarebereich welche täglich dafür Sorge tragen, dass RA-MICRO immer auf dem aktuellen Stand der Zeit ist. Den Leistungsumfang von RA-MICRO demonstrieren wir Ihnen gern unverbindlich bei einem individuellen Vorführtermin. Interesse an RA-MICRO? Für eine Beratung, einen Vorführtermin oder Ihr individuelles Angebot kontaktieren Sie uns gern.

Support

Ein Grund für den großen Erfolg von RA-MICRO ist der bekannte RA-MICRO Support. Den RA-MICRO Kunden stehen bei Fragen zum Umgang mit der Software die RA-MICRO Support-Mitarbeiter telefonisch mit Rat und Tat zur Seite – inklusive softwareteschnische Notfall-Hotline an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr.

Updates

Das RA-MICRO Programm aktualisiert sich vollautomatisch über Online-Updates. Dies ohne Zutun des Anwenders. So können Sie sich gelassen Ihrer anwaltlichen Tätigkeit widmen und sind immer auf dem neuesten Stand.

Kosten

RA-MICRO kostet weniger als Sie vermuten werden. Für Preis und Kosten von RA-MICRO fordern Sie einfach ein unverbindliches Angebot an!

Veranstaltungen

RA-MICRO Kunden können sich regelmäßig bei zahlreichen Veranstaltungen über nützliche Neuheiten im Programm informieren. Hierzu finden neben den RA-MICRO Seminaren zu den verschiedenen Programmteilen regelmäßig Sonderveranstaltungen statt, z. B. das Anwalts-Exklusiv-Seminar, das ReNo-Jahrestreffen und die RA-MICRO Thementage.

Service

Mit unserer umfassenden Erfahrung in der Betreuung von Kanzleien stehen wir Ihnen als Ansprechpartner jederzeit gern vor Ort in Ihrer Kanzlei zur Seite. Auf Wunsch betreuen wir nicht nur das RA-MICRO Programm, sondern Ihre komplette EDV – vom PC über den Server bis hin zur Telefonanlage. Unsere IT-Mitarbeiter verfügen allesamt über jahrelange Erfahrung  und alle notwendigen Qualifikationen.

Berufsschulen

RA-MICRO fördert Rechtsanwalts- und Notariatsfachangestellte bei ihrer Ausbildung – weit über 100 Ausbildungsstätten in Deutschland unterrichten derzeit mit der RA-MICRO Software. In den Berufsschulen von Berlin werden die meisten angehenden Kanzlei-Fachkräfte in RA-MICRO ausgebildet.

Programmwechsel / Programmumstieg

Sollten Sie von einer anderen Kanzleisoftware zu RA-MICRO wechseln wollen, lassen sich die vorhandenen Daten in RA-MICRO übernehmen.

Wenn Sie sich für das RA-MICRO Programm interessieren, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Fordern Sie einfach Informationsmaterial an oder vereinbaren Sie am besten einen kostenfreien individuellen Vorführtermin in Ihrer Kanzlei oder bei uns. Für alle Interessenten von RA-MICRO empfehlen wir auch unseren Info-Nachmittag.

Dragon

Dragon

Dragon ist die führende Spracherkennungssoftware. Die Version Dragon für DictaNet in der Legal Version mit juristischem Wortschatz ist in die Kanzleisoftware RA-MICRO eingebunden.

Bei der Kombination von DictaNet und Dragon wird das gesprochene Wort durch die Spracherkennung bereits in einen sogenannten „Rohtext“ umgewandelt. Dieser Rohtext wird zunächst wie die anderen Diktate in der DictaNet Diktatverwaltung zentral gespeichert. Wenn die Schreibkraft das spracherkannte Diktat aufruft, öffnet sich der Rohtext automatisch mit der hinterlegten Tondatei. Das Diktat lässt sich nun wie gewohnt mit dem Fußschalter abspielen und über den Rohtext läuft ein Markierungspfeil. So liest die Schreibkraft den spracherkannten Text und hört gleichzeitig das aufgenommene Diktat.

Auf diese Weise müssen nur noch die wenigen Erkennungsfehler korrigiert werden. Das spart Zeit und Nerven – besonders bei längeren Schriftsätzen. Die Diktate müssen so nicht mehr komplett geschrieben, sondern nur noch korrigiert werden.

Alternativ kann auch sofort direkt in E-Mails, Word etc. diktiert werden ohne den Weg über das Sekretariat.

Die Spracherkennung ist in der heutigen Version ohne Einarbeitungszeit sofort und effektiv einsatzbereit.

Wir führen Ihnen die Spracherkennung bei Interesse gern unverbindlich vor – Sie können bei dieser Gelegenheit die Spracherkennung auch selbst testen!

Haben Sie Interesse an Dragon? Für eine Beratung, einen Vorführtermin oder Ihr individuelles Angebot rufen Sie uns an oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Kanzlei-Server

Kanzlei-Server

Der Kanzlei-Server bietet Ihnen zahlreiche Funktionen, für welche in Ihrer Kanzlei bislang mehrere Geräte notwendig waren. Mit dem Kanzlei-Server haben Sie alles in einem Gerät. Ob Sie alle Funktionen nutzen möchten oder nur eine Auswahl, entscheiden Sie natürlich selbst:

Server
Der Kanzlei-Server dient Ihrer Kanzlei als zentraler Benutzer- und Dateiserver. Der große Unterschied zu üblicherweise erhältlichen Servern ist die Tatsache, dass der Kanzlei-Server mit einem speziellen Grundsystem auf Linux Basis ausgestattet ist. Dies bietet Ihrer Kanzlei mehrere Vorteile. Linux ist sehr sicher – gängige Viren, Trojaner & Co lassen Linux unberührt. Ebenso ist es sehr stabil und wartungsarm. Nicht zuletzt profitieren Sie bereits bei der Anschaffung durch eine Preisersparnis – denn die Kosten für sonst übliche oft teure Serversoftware entfällt hier gänzlich.

Virtueller PC
Wir können Ihren Kanzlei-Server optional mit zusätzlichen virtuellen PCs ausstatten. Ein virtueller PC, auch virtuelle Maschine genannt, ist wie ein eigenständiger Rechner. Nur dass er eben auf der Kanzleibox durch ein Programm simuliert wurde. So müssen Sie keinen PC hierfür aufstellen. Dies bietet verschiedene Vorteile. Sie können so mehrere PCs parallel nutzen, was bei bestimmten Anforderungen sinnvoll sein kann. Durch die Virtualisierung sparen Sie sich auf diese Weise die Hardware.

Fernzugriff
Der Kanzlei-Server ermöglicht Ihnen, an dem Ort zu arbeiten an welchem Sie gerade arbeiten wollen. Arbeiten Sie von Zuhause oder unterwegs. Immer und jederzeit. Sie benötigen nur einen Internetzugang. Der Kanzlei-Server stellt einen Fernzugriff bzw. eine sogenannte Remotedesktopverbindung her, so dass Sie von Ihrem Notebook oder Heim-PC arbeiten können, als wären Sie in der Kanzlei. Selbstverständlich absolut sicher verschlüsselt.

E-Mail Verschlüsselung
Mit dem Kanzlei-Server können Sie Ihre E-Mails signieren und verschlüsseln. Sie sollten keine E-Mails unverschlüsselt versenden, insbesondere nicht wenn diese Daten Ihrer Mandanten enthalten. Eine unverschlüsselte E-Mail kann mit geringstem Aufwand von Dritten mitgelesen, abgefangen oder manipuliert werden, da diese auf ihrem Weg zum Empfänger einen zuvor unbestimmten Weg über diverse Server geht. Der Kanzlei-Server kann die ausgehenden E-Mails Ihrer Kanzlei vollautomatisch signieren und verschlüsseln. So kann nur der bestimmte Empfänger die E-Mail entschlüsseln und lesen. Sie bieten Ihrem Mandanten somit die Gewissheit, dass Sie auch bei der Korrespondenz mit der notwendigen Sorgfalt und Sensibilität mit seinen Daten umgehen.

Kalender
Der Kanzlei-Server bietet Ihnen die Möglichkeit, die vorhandenen Outlook Kalender der Anwältinnen und Anwälte Ihrer Kanzlei zu einer gemeinsamen Übersicht eines Kanzlei-Kalenders miteinander zu verbinden. Das bietet den Vorteil, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Sekretariat den Überblick über alle Termine haben. Auch Smartphones und sonstige Mobilgeräte kann der Kanzlei-Server synchronisieren. So können Sie von unterwegs Termine eingeben, diese werden mit dem Kanzlei-Server automatisch synchronisiert und Sie haben so auch von unterwegs stets eine aktuelle Übersicht Ihrer Termine.

Fax
Mit dem Kanzlei-Server können Sie ein- und ausgehende Faxe nun auch elektronisch nutzen. Das bedeutet für Sie, dass Sie eingehende Faxe nicht nur wie üblich ausgedruckt auf dem Papier erhalten, sondern sofort auch auf dem Bildschirm als PDF-Datei verarbeiten können. Dies spart Ihnen das Scannen der Faxe – Sie können diese sofort an Ihrem Arbeitsplatz speichern und weiterverarbeiten. Auch für ausgehende Faxe können Sie den Kanzlei-Server nutzen. Senden Sie Faxe direkt vom Bildschirm aus mit dem Kanzlei-Server, ohne diese vorher drucken zu müssen und erst in eine übliches Faxgerät zu legen.

Cloud
Schaffen Sie einen Online-Aktenschrank für Ihre Mandanten. Mit dem Kanzlei-Server können Sie Online-Akte für Ihre Mandanten zur Verfügung stellen. Hierzu legen Sie einfach in einem dafür vorgesehenen Bereich Ordner an. Bestimmen Sie selbst, welche Akteninhalte Sie Ihren Mandanten sichtbar machen. Ihre Mandanten können auf ihre jeweiligen Akten sicher und verschlüsselt zugreifen. Die Funktionsweise ist wie bei üblichen Cloud-Lösungen. Der entscheidende Unterschied ist jedoch, dass die Daten auf Ihrem Kanzlei-Server und mithin in Ihrer Kanzlei verbleiben und nicht wie bei üblichen Cloud-Systemen auf Servern von Dritten gespeichert sind.